Aktuelles aus der ILE Holzland-Inntal

Aktuelle Entwicklungen in der ILE Holzland-Inntal und Neuigkeiten – Bleiben Sie stets informiert!
Sie möchten über das Geschehen in der ILE Holzland-Inntal und die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben? Hier halten wir Sie auf dem aktuellen Stand. Zudem bieten wir auf dieser Seite Informationen zu spannenden Förderprogrammen der Ämter für Ländliche Entwicklung.

Pressemitteilungen

Regionalbudget 2024 - Ihre Projektidee ist gefragt!

Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern und die ILE Holzland-Inntal fördern die Umsetzung Ihrer Idee mit bis zu 10.000 Euro. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Erfahren Sie mehr

ILE-Christkindl für Gartenbauvereine

Der große Erfolg der ILE Streuobst-Aktion bescherte den Gartenbauvereinen ein vorweihnachtliches Christkindl. Die ILE Holzland-Inntal und die Baumschule Emmersberger spenden 100% an die Vereine.

Erfahren Sie mehr

Aus vier mach' acht - Vorstellung neues ILE-Konzept

Unter dem neuen Namen „ILE Holzland-Inntal“ beschäftigen sich die acht Kommunen gemeinsam mit der Zukunftsfähigkeit unserer Region. Dafür wurde in den vergangenen Monaten ein neues Konzept mit Unterstützung der Ämter für Ländliche Entwicklung Oberbayern und Niederbayern erstellt, das nun vor der Umsetzungsphase vorgestellt wurde.

Erfahren Sie mehr

Streuobst-Verteilaktion der ILE ist großer Erfolg

Die Landschaft im Holzland-Inntal wird in den nächsten Jahren noch bunter und vielfältiger werden. Denn die ILE Holzland-Inntal hat am Samstag, 28. Oktober, in einer Großaktion mit über 60 Helfern erfolgreich 1.084 Streuobstbäume an Bürgerinnen und Bürger verteilt.

Erfahren Sie mehr

ILE Holzland-Inntal mit neuem Erscheinungsbild

Seit Kurzem hat die ILE (Integrierte Ländliche Entwicklung) Holzland-Inntal ein neues Erscheinungsbild sowie eine eigene Webseite. Neues Logo, frische Farben und ein moderner Auftritt sorgen für einen hohen Wiedererkennungswert und informieren über die Arbeit der ILE. Gefördert wird der Auftritt vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern.

Erfahren Sie mehr

Verwurzelt in der ILE Holzland-Inntal - 1.084 Streuobstbäume bewilligt

Bayernweiter Vorbildcharakter: 263 Bürgerinnen und Bürger haben bei dem Programm „Streuobst für alle – verwurzelt in der ILE Holzland-Inntal“ mitgemacht und sich so am Streuobstpakt der Bayerischen Staatsregierung beteiligt. Mit insgesamt 1.084 beantragten Bäumen wurde das ursprünglich bereits ambitionierte Ziel von 800 Bäumen damit weit übertroffen. Nun erfolgte die symbolische Übergabe der Bewilligungen.

Erfahren Sie mehr

ILE Gewinner bei Eh-da-Blühwettbewerb

Im Rahmen der Themenwochen des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern die Aktion „Integrierte Ländliche Entwicklung im Blütenrausch“ gestartet. Alle Gemeinden Oberbayerns, die sich interkommunal zusammengeschlossen haben und somit Teil einer sogenannten „Integrierten Ländlichen Entwicklung“ (ILE) sind, konnten an der Aktion teilnehmen.

Erfahren Sie mehr

ILE-Bürgerrat offiziell beendet

Im Rahmen der Erstellung des neuen Konzepts für die Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) Holzland-Inntal war zu Beginn des Jahres ein eigens dafür geschaffener Bürgerrat mit 16 Bürgerinnen und Bürgern ins Leben gerufen worden. Nach drei intensiven Workshops fand im Mai das Abschlusstreffen mit Bürgermeistern und fachlichen Vertretern der Gemeinden im Bürgersaal in Perach statt.

Erfahren Sie mehr

Förderprogramme

Regionalbudget

Das Amt für Ländliche Entwicklung fördert die Umsetzung von Kleinprojekten durch das Regionalbudget. Hierbei sind kreative Ideen gefragt, die den Zusammenhalt stärken, die Attraktivität unserer Lebensumgebung steigern, die Umwelt schützen oder wichtige Zukunftsthemen ansprechen.

Regionalbudget 2024 – Informationen und Bewerbungsunterlagen

Weitere Förderprogramme

Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung

Die Lebensqualität in unseren Dörfern hängt maßgeblich von der Verfügbarkeit einer funktionierenden Nahversorgung ab. Im Rahmen der Dorferneuerung werden daher sowohl bestehende als auch neue Kleinunternehmen der Grundversorgung gefördert. Dazu gehören Dorfläden, Bäckereien, Metzgereien, Dorfgasthäuser, Gesundheits- und Pflegedienstleistungen, Fachgeschäfte und Handwerksbetriebe.
Hier erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen und finden weitere Informationen:

Kleinstunternehmerförderung – Grundversorgung für vitale Dörfer

Förderung von Struktur- und Landschaftselementen – FlurNatur

Kulturlandschaften mit einer Vielzahl von Struktur- und Landschaftselementen spielen eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, Wasser bei Starkregenfällen in der Fläche zurückzuhalten. Im Rahmen dieses Förderprogramms unterstützt die Ländliche Entwicklung die Planung und Umsetzung von Maßnahmen wie Hecken, Feldgehölzen, Streuobstwiesen, Trocken- und Feuchtbiotopen, begrünten Abflussmulden sowie Erdbecken und Geländestufen.
Voraussetzungen sowie weitere Informationen unter:

Förderung von Struktur- und Landschaftselementen für artenreiche und klimafeste Landschaften – FlurNatur