Obst teilen – Lebensmittelverschwendung vermeiden

Sie haben viel Obst und möchten gerne teilen? Hervorragend!

Obst ist viel zu schade, um nicht verwertet zu werden. Mit der Aktion “Gelbes Band – Pflücken erlaubt” wollen wir Obstbaumbesitzerinnen und -besitzer mit Verbraucherinnen und Verbrauchern zusammenbringen, um genau das zu vermeiden. Ziel ist nicht nur die Eindämmung der Lebensmittelverschwendung, sondern auch, für einen bewussteren und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren.

So funktioniert’s

Sie besitzen Obstbäume oder -sträucher, können aber die vielen Früchte nicht abernten oder verwerten? Markieren Sie diese Gehölze mit dem gelben Band und unserem ILE-Anhänger, beides erhältlich in Ihrer Gemeinde zu den üblichen Öffnungszeiten. Damit signalisieren Sie, dass hier für den eigenen Bedarf Obst gepflückt oder gesammelt werden darf. Alternativ können Sie auch bereits gepflücktes Obst bereitstellen und mit dem gelben Band markieren.

Die untenstehenden Infos für Obstbesitzer und die Regeln für Abholer sind auch noch einmal kurz hier in unserem Infoflyer zusammengefasst.

Baumanhänger Gelbes Band ILE Holzland-Inntal

Infos für Obstbesitzer

  • Markieren Sie nur Bäume, von denen tatsächlich geerntet werden darf.
  • Schließen Sie Gefahrenquellen auf dem Grundstück aus, am besten klären Sie kurz mit Ihrer Haftpflichtversicherung, dass alles seine Ordnung hat.
  • Erteilen Sie der ILE Holzland-Inntal die Genehmigung zur Veröffentlichung des Standortes Ihrer Obstbäume. Mit dieser freiwilligen Angabe helfen Sie Abholern bei der Orientierung und machen auf Ihr Obst aufmerksam.

Regeln für Abholer

  • Ernten Sie nur von Bäumen mit gelbem Band und ILE Anhänger. Wenn mehrere Obstbäume nebeneinander stehen und nur einer markiert ist, darf nur von diesem geerntet werden.
  • Pflücken Sie nur für den Hausgebrauch. Die kommerzielle Verwertung des Obstes ist nicht gestattet.
  • Achten Sie die Natur und das Gut anderer – lassen Sie Vorsicht und Umsicht walten.
  • Ernten Sie ohne Leitern. Das Betreten und Ernten erfolgen auf eigene Gefahr.
  • Es ist übrigens gute Sitte, den Grundstücksbesitzer kurz zu informieren, wenn Sie einen (Privat-)Garten betreten. Trotz Markierung von Bäumen freuen sich Besitzer über einen kurzen Hinweis, dass Sie da sind.

Standorte Obstbäume

Hier zeigen wir Ihnen bald eine Karte mit Standorten der Obstbäume, die für die ILE-Aktion „Gelbes Band – Pflücken erlaubt“ frei gegeben wurden. Bitte beachten Sie, dass neue Standorte nach und nach eingepflegt werden. Das Pflücken kann natürlich je nach Sorte erst beginnen, wenn die Früchte zur jeweiligen Erntezeit reif sind.